Herzlich Willkommen 

bei der Rehkitzrettung Unterfranken e.V.

Hier erklären wir, weshalb wir uns ehrenamtlich für den Tierschutz engagieren. 

Stopp den Mähtod

In dieser Saison konnten durch den Einsatz von 4 Drohnen über 100 Kitze gefunden und vor dem Mähtod verschont werden. 

Wir bedanken uns für zahlreiche Spenden von Firmen, Organisationen und lieben Menschen, denen der Schutz der Wildtiere am Herzen liegt. Wir konnten im Frühjahr eine weitere Drohne anschaffen. Dadurch konnten deutlich mehr Flächen abgesucht werden. 
Ohne Eure finanzielle Unterstützung wäre dies nicht möglich gewesen ! 


So hat es die Natur eingerichtet

Die frisch gesetzten Kitze liegen in den ersten Lebenswochen vor allen Dingen in Wiesen und Grünlandbeständen. Sie sind dabei geruchsneutral, sodass keine Fressfeinde den Weg zu ihnen finden. Um keine Aufmerksamkeit zu erzeugen kommt die Reh-Geiss nur ca. 2 x täglich zum Liegeplatz um das Kitz zu säugen.  Die Deckung des Kitzes ist dabei so perfekt, dass es vom menschlichen Auge selbst aus naher Entfernung nicht wahrgenommen werden kann. 



Die Gefahr

Jedes Jahr sterben unzählige Wildtiere bei landwirtschaftlichen Mäharbeiten. Betroffen sind vor allem Rehkitze, die sich bei herannahender Gefahr ducken, da sie noch keinen Fluchtinstinkt besitzen.  
Sie sind den großen Maschinen dabei schutzlos ausgeliefert. Selbst Fluchtversuche im fortgeschrittenen Alter scheitern - bedingt durch die schnelle Arbeitsgeschwindigkeit und der enormen Maschinenbreite- meist. 

Ein qualvoller Tod

Die Kitze werden nicht selten stark verstümmelt, vor allem die Läufe werden dabei abgetrennt. Wer einmal das Schreien eines verletzten Tieres gehört hat wird verstehen, warum es sich lohnt Maßnahmen gegen das Ausmähen der Tiere zu treffen. 

Wir kommen zur Hilfe

Wir suchen die Flächen vor der Mahd mittels Drohne bzw. Ablaufen ab und tragen die Kitze mit Einweghandschuhen heraus, sodass kein menschlicher Geruch an das Tier kommt. Die Reih-Geiss führt ihr Kitz anschließend fort.  

Unser Verein

Wir sind ein Team aus ehrenamtlichen Helfern, welches den Landwirten und Jagdpächtern seine Hilfe zur Verfügung stellt, um vor der Mahd Ihre Wiesen und Felder mit Hilfe einer Drohne nach Rehkitzen abzusuchen.
Die Vorgehensweise wird im Vorfeld mit den Landwirten bzw. Jagdpächtern besprochen.

Unsere Vision

NICHTS tun ist nichts Gutes tun.  
Wir versuchen das derzeit Möglichste,  um den Tieren eine faire Chance des Überlebens zu geben. 

Unser Team

Unser Team besteht aus Menschen mit Liebe zur Natur und den darin lebenden Tieren. Egal ob jung oder alt, wir verfolgen das gleiche Ziel: 
Die Natur zu schützen.